VMS-OEV.CH

de fr it
Vertrauliche Meldestelle öffentlicher Verkehr
Direkt zum Seiteninhalt
Vertraulichkeit - Sicherheit - Kompetenz
Die vertrauliche Meldestelle öffentlicher Verkehr ergänzt als externe Meldestelle das interne Meldewesen der Vertragsunternehmen und unterstützt damit die kontinuierliche Verbesserung der betrieblichen Sicherheit im öffentlichen Verkehr. Die Eisenbahn gilt als sehr sicheres Verkehrsmittel. Dennoch sind die Bahnen bestrebt, den sicheren Betrieb kontinuierlich weiter zu verbessern.
Erfahrungen in anderen Branchen
In der Luftfahrt und im Gesundheitswesen hat es sich gezeigt, dass dies dann erreicht wird, wenn alle kritischen Ereignisse im Betrieb erfasst werden und Mitarbeitende, die eine Meldung einreichen, keine Nachteile daraus zu erwarten haben. In vielen Fällen vertrauen sich Mitarbeitende eher einer externen denn einer internen Meldestelle an, da sie so Gewissheit erhalten, dass ihr Hinweis ohne Rückschluss auf die meldende Person aufgearbeitet werden kann.
Geschichte der VMS
Die Rhätische Bahn (RhB) hatte die Idee, für sich eine externe vertrauliche Meldestelle analog der Luftfahrt ins Leben zu rufen, um dadurch Unfälle, Beinaheereignisse und unsichere Zustände zu vermeiden und somit einen sicheren Bahnbetrieb in hoher Qualität zu gewährleisten. Bereits seit März 2014 steht die vertrauliche Meldestelle erfolgreich den Mitarbeitenden der RhB zur Verfügung.
Unser Angebot
Die vertrauliche Meldestelle öffentlicher Verkehr vms-oev.ch bearbeitet für ihre Vertragsunternehmungen eingehende Meldungen vertraulich, rasch und lösungsorientiert. Gemeinsam mit der Linienorganisation werden Massnahmen vorgeschlagen, die zu Verbesserungen und damit zu einem noch sichereren Bahnbetrieb führen.
Vertrauliche Meldestelle öffentlicher Verkehr
Untere Limbergstrasse 1, 4461 Böckten, Schweiz
+41 79 223 13 14

Copyright © 2020 Vertrauliche Meldestelle öffentlicher Verkehr – Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt